Aus’m Dorf

Gutes aus’m Dorf

Lokale Spezialitäten unserer Kaufleute aus ganz Österrreich.

EHRLICHE WEINE MIT CHARAKTER

In Rohrbach betreiben Sigrid Zöchling und Wolfgang Heidenreich ihr Nah&Frisch Geschäft.


Dort bieten sie neben einigen edlen Tropfen auch ihre eigenen Weine an. Im vier Hektar großen Weingarten wachsen klassische Sorten wie Blaufränkisch, Zweigelt, Grüner Veltliner und Scheurebe. Aus diesen Trauben keltern die Winzer rund 15.000 Bouteillen in

Handarbeit. Besonders stolz sind sie auf die Qualität der beiden

Cuvées „Red“ und „Papa Joe“, die vor dem Verkauf gute fünf Jahre gelagert werden.

www.nahundfrisch.at/de/kaufmann/heidenreich

REIS AUS DER STEIERMARK

Ewald Fröhlich hat das Experiment gewagt und Reiskulturen in die Steiermark geholt. Der im Trockenanbau gedeihende So-Fröhlich- Reis wächst hier wesentlich umweltgerechter und nachhaltiger als auf den gefluteten Feldern Asiens. In der eigens angeschafften Reis- mühle wird der 100 % steirische Reis dann noch so verarbeitet, dass er sein volles Aroma entfaltet. So viel Pioniergeist hat Ewald Fröhlich sogar die Auszeichnung zum Bauern des Jahres 2019 eingebracht.

www.so-froehlich.at

So-Fröhlich-Reis-Produkte gibt es unter anderem bei Nah&Frisch Kauffrau Helga Wallner in

Halbenrain 15,

8492 Halbenrain, Stmk.

Heidenreich Weine gibts unter anderem bei Nah&Frisch Heiden- reich, Waldstraße 59A, 7222 Rohrbach bei Mattersburg, Bgld.

Fotos: Sebastian Freiler, Martin Huber, 123rf, beigestellt

WÜD WÜDA WÜD.OIM

Ursprünglich nur für Touristen als Mitbringsel aus der Region Wildalpe gedacht, erobern die lustigen Emaille-Häferl von „Wüd.oim“ immer mehr Küchentische. Die als #häferlroas konzipierten Designs machen auf die schönsten Flecken der Region aufmerksam und vermitteln ein Leben im Einklang mit der Natur. Alle Häferl zeichnen sich durch originelle Designs und langlebige Qualität aus – so bildet bodenständige Nachhaltigkeit und Exklusivität keinen Widerspruch.

www.wüdoim.at

Die Häferln gibts unter anderem in den Nah&Frisch Geschäften von Familie Liess in

Palfau 39, 8923 Palfau, und in Wildalpen 180, 8924 Wildalpen, Stmk.

WALD4TLER MOHN- UND

KÜRBISSPEZIALITÄTEN

Blühende Mohnfelder sind ein Markenzeichen des Waldviertels. Bevor Familie Draxler in Zissersdorf bei Geras auf den Mohn gekommen ist, hat sie Kürbisse angebaut. Erfolgreich

vermarkten sie seitdem in der Region ihre Kürbiskernprodukte wie Knabberkerne, Öl und ein eigenes Kürbiskerngewürz. Inzwi- schen haben sich die Waldviertler Wurzeln durchgesetzt und feinster Mohn sowie edles Mohnöl erweitern die Produktpalette.

BIO-VIELFALT

VOM FEINSTEN

Familie Friesenecker erfüllte sich den Traum vom eigenen Bauernhof. Neben der Vieh- und Milchwirtschaft gedeihen inzwischen viele Bio-Produkte auf den Feldern wie Erdäpfel,

Getreide, Kräuter, Erdbeeren oder Ölfrüchte, die zu wertvollen Speiseölen weiterverarbeitet werden. Außer den Kühen leben nun auch Hühner, Freilandschweine und Bienen am Hof.

Besucher, die das fröhliche Nebeneinander erleben möchten, sind

herzlich willkommen.

www.biberhof.com

Die Produkte der Familie Draxler gibts unter anderem bei den Kauf- leuten Harald und Elisabeth

Linsbauer am Hauptplatz 17, 2095 Drosendorf, NÖ.

Die Produkte des Biberhofs sind unter anderem bei Kaufmann David Winklehner erhältlich, Schulstraße 1, 4263

Windhaag/Freistadt, OÖ.

FRISCHE EIER VOM WANDERHUHN

Bevor man das Peißkammergut erblickt, hört man schon das fröhliche Gackern der Hühner rund um den Hof. Die Wander- hühner haben den ganzen Tag freien Auslauf, nur abends schla- fen sie beschützt in ihrem mobilen Stall.


Bereits in der sechster Generation betreibt Familie Ettinger ihren Hof und setzt dabei auf artgerechte, nachhaltige Hühnerhaltung. So werden alle Eier gentechnikfrei produziert und nur regional vermarktet.

www.ohlsdorf-abhof.at/unsere-betriebe/ettinger

Die Eier gibts unter anderem bei Kauffrau Sabine

Reithmeier, Bundesstraße 7, 4817 St. Konrad, OÖ.