Dezember

Kraut und Ruam

im Dezember

Mit dem Winter treten wir in die stillere Jahreszeit ein – die Natur begibt sich zur Ruhe, und auch wir wenden jetzt gerne den Blick nach innen. Anregungen für eine stimmungsvolle Winterzeit.

DER GIMPEL

Jetzt kann man den farbenprächtigen Gimpel an Vogelhäuschen beobachten. Der rote Bauch und das schwarze Köpfchen des

Männchens erinnern an die Talare von Domprälaten, was ihm

den Spitznamen „Dompfaff“ eingebracht hat. „Gimpel“ war auch als Schimpfwort für einfältige Menschen gebräuchlich, da der

leicht zu fangende Vogel als dumm galt.

Fotos: 123rf, Von Uoaei1/Eigenes Werk/CC BY-SA 4.0, Tirol Werbung/TVB Osttirol/Armin Zlöbl, Wikimedia Commons, Imago Images, Kärnten Werbung/Michael Stabentheiner, Steiermark Tourismus/Weges

Lostag:

ST. LAZAR

Am 17. Dezember wird dem heiligen Lazarus gedacht, der ein enger Freund Jesu war. Nach seinem Tod wurde er in einer Höhle bestattet. Mit dem Zuruf „Lazarus, komm

heraus!“ erweckte ihn Jesus von den Toten auf.

Alpaka-Winterwanderung

Durch die verschneite Winterlandschaft rund um Leogang (Sbg.) an der Seite der sanftmütigen, neugierigen Gefährten zu wandern, bringt Körper und Seele in Einklang. Familie Riedlsperger begleitet mit ihren Alpakas die etwa zweistündige Wanderung und beantwortet gerne alle Fragen rund

um die flauschigen Minikamele.

Kontakt Familie Riedlsperger: Telefon 0650/551 91 60.

Lebendige Mariazeller Krippe

Die lebendige Krippe ist ein Höhepunkt des Mariazeller

Advents: Ochsen, Esel und Schafe befinden sich im Stall und

können gestreichelt werden, die in Tracht gekleideten Figuren

der schwangeren Maria und von Josef stehen daneben.

www.mariazeller-advent.at

Eine gute

Decke von

Schnee bringt Winterkorn

in die Höh.

{GEDICHT}

Advent

Es treibt der Wind im Winterwalde

die Flockenherde wie ein Hirt,

und manche Tanne ahnt, wie balde

sie fromm und lichterheilig wird,

und lauscht hinaus. Den weißen Wegen

streckt sie die Zweige hin – bereit,

und wehrt dem Wind und wächst entgegen

der einen Nacht der Herrlichkeit.

Rainer Maria Rilke (1875–1926)

ALPINER THERMEN-ADVENT

Wenn es rund um die Therme St. Kathrein nach Zimt duftet, hat das Weihnachtsdörfchen in Bad Kleinkirchheim (Ktn.) wieder ge- öffnet. Kunsthandwerk, musikalische Darbietungen und Kärntner

Spezialitäten erwarten die Besucher. Der Weg zur Kirche St. Kathrein erstrahlt in stimmungsvollem Kerzenschein.

www.badkleinkirchheim.at