Bastel-Eck

Ein Engerl aus

eigener Hand

Zierde für den Christbaum oder Geschenk von Herzen – unser Weihnachtsengerl ist einfach und schnell gemacht.

Text & Fotos: Carina Brunthaler

I

m Mittelalter gabs eine eigene Wissenschaft, die sich nur mit Engeln beschäftigte: die Angelologie. Welches

Geschlecht haben die himmlischen Boten, was essen und

trinken sie, gibts Ober- und Unterengel? All diese Fragen

wurden diskutiert. Einig war man sich darin, dass sie Flügel

und ein freundliches Wesen haben – so wie unser selbst

gemachtes Weihnachtsengerl.

Bastelanleitung für das Engerl

Foto Kauffrau: beigestellt

MAN BRAUCHT

Fichtenzapfen

Kastanienbohrer (ca. 2 mm Durchmesser)

Holzkugeln (durchbohrt, ca. 3,5 cm Durchmesser)

helles Wollgarn

Wickeldraht in Silber (0,25 mm)

Wollfilzkordel in Weiß

Klebstoff

schwarzen Filzstift


SO WIRDS GEMACHT

Mithilfe des Kastanienbohrers in die Fichtenzapfen von oben Löcher (2 mm Ø) bohren.

Zubehör

2 Für die Engelshaare das Garn mehrmals in ca. 20 cm lange Schlaufen legen. Das Bündel bis auf eine Schlau- fe (diese dient zur Aufhängung) aufschneiden und mit dem Wickeldraht abbinden, gut verdrehen und durch die Holzkugel (Kopf) führen. Das Haarbündel mit et- was Klebstoff im Fichtenzapfen fixieren. Eventuell die Länge der Haare noch mit der Schere kürzen.

3 Nun werden die Engelsflügel gemacht: von der Woll- filzkordel etwa 30 cm abschneiden. Damit die Flügel formbar werden, den Draht spiralförmig um das Wollgarn führen, danach zu einer großen „8“ legen und zusammenkleben. Die liegende „8“ nun von hin- ten mit einem Stück Garn an den Engel binden, vorne die Schnur zu einer Schleife binden und die Flügel in Form ziehen.

1

2

Engerl gibt es viele Varianten, zum Beispiel kann man statt der Bockerl als Körper auch Wäsche- kluppen oder Weinkorken ver- wenden, die ich dann mit unter- schiedlichen bunten Farben besprühe.“

Melanie Wuscher, Nah&Frisch Kauffrau in Limbach, Bgld.

{MEI TIPP}

„Ich mach jedes Jahr zu Weihnachten meinen eigenen Baumschmuck. Sterne, Kugeln, aber auch Engerl. Für die

3