Unsere Kaufleut

Wos tuat si bei

Nah&Frisch?

Nachrichten von unseren Kaufleuten aus ganz Österreich.

Illustration: Gina Müller/carolineseidler.com, 123rf

Z’Haus in da Region


5Mei Weg Bürgermeister Karl Dobnigg

in Kammern, Stmk.


6Aus’m Dorf Franz Xaver Groiss und das Weingut Alfred Fischer in Zemendorf, Bgld.

Guat leben


1Gschichtn aus’m Leben „Die Mayerin“ erzählt über ihre Musik, wichtige Krisen und Hochzeits- geschenke.  Wimpassing, Bgld.

Unsere Kaufleut

Fotos: Nah&Frisch, Gemeinde Röschitz, beigestellt

Eröffnung mit prominentem Besuch (v. l.): Heinz Langerwisch, Ronald Tanczos, Prinzessin Annemarie von und zu Liechten- stein, Kaufmann Christoph Ulz, Bgm. Manfred Reisenhofer.

1 — Neueröffnung in Riegersburg

Riegersburg ist eine Marktgemeinde mit rund 5.000 Ein- wohnern unterhalb der berühmten – und weithin sichtba- ren – Burganlage in der Südoststeiermark. Kaufmann Christoph Ulz, der zuvor beim Großhandelshaus Kastner in Jennersdorf tätig war, sorgt nun ganz persönlich für eine intakte Nahversorgung im Ort.


Der Kaufmann bietet in seinem 180 m² großen Geschäft ein exakt auf die Bedürfnisse seiner Kunden abgestimmtes Sortiment. Besondere Extras sind ein Platten- und Brötchen- service, ofenfrisches Gebäck, Geschenkkörbe, ein Party- service, Geschenkgutscheine, regionale Schmankerl, eine kompakte Kaffee-Ecke und ausreichend Parkmöglichkeiten.


Bei der Eröffnung konnten als Ehrengäste Prinzessin

Annemarie von und zu Liechtenstein, Besitzerin der örtli-

chen Burg, und Bürgermeister Manfred Reisenhofer begrüßt werden. Ronald Tanczos und Heinz Langerwisch beglückwünschten den ehemaligen Kollegen im Namen des Großhandelshauses persönlich zur gelungenen Geschäftseröffnung. Neben Sonderangeboten gab es am Eröffnungstag ein Kassabon-Gewinnspiel, eine Spiel- und Bastelecke für Kinder, Kaffee und Kuchen, Würstel und Getränke.

2 — Erfolgreiche Übernahme in Seebenstein

Seebenstein ist eine Gemeinde mit rund 1.500 Ein- wohnern im Bezirk Neunkirchen in Niederösterreich und bekannt für seine hoch gelegene Burg. Nachdem sich Monika Hasieber entschlossen hatte, den Nahver- sorger nicht weiterzuführen, konnte mit Kauffrau Erika Heissenberger eine ideale Nachfolgerin in Seebenstein gefunden werden.


Neben einem abgestimmten Grundsortiment bietet die Kauffrau ihren Kunden auch bewährte Extras wie den Platten- und Brötchenservice, Geschenkkörbe, Geschenk- gutscheine, einen Partyservice, eine gemütliche Kaffee- Ecke, frisches Brot und Gebäck sowie eine große Aus- wahl an Produkten aus’m Dorf und aus der Region. Ausreichend Parkmöglichkeiten rund um das Geschäft erleichtern den Einkauf.


Zur feierlichen Eröffnung konnten zahlreiche Besucher und Ehrengäste, unter ihnen Vizebürgermeister Günter Haller, der Kommandant der Frei- willigen Feuerwehr Seebenstein Josef Ostermann sowie der Filialleiter der Sparkasse Seebenstein Robert Mersol, begrüßt werden. Elmar Ruth, MSc, beglückwünschte Erika Heissenberger persönlich zur gelungenen Geschäftseröffnung. Neben Eröffnungsangeboten gab es zur Feier des

Tages einen kostenlosen Imbiss sowie ein Gewinnspiel.

Seebenstein in guten Händen (v. l.): Elmar Ruth, MSc, Sabrina Weidlinger, Günter Haller, Michael Reisner, Kauffrau Erika Heissenberger, Robert Mersol, Monika Hasieber, Josef Ostermann, Irene Schrammel, Cornelia Ruprecht.

3 — Würnitz wieder gut versorgt

Würnitz liegt in der Marktgemeinde Harmannsdorf im Bezirk Korneuburg in Niederösterreich und zählt rund 1.000 Einwohner. Rund ein Jahr nachdem der Vorbesitzer den Ruhestand angetreten hatte, konnten mit Cornelia Filipek und ihrem Lebensgefährten Martin Göbharter engagierte Nachfolger gefunden werden, um die Nahversorgung in Würnitz zu sichern.


Die beiden Kaufleute bieten ihren Kunden auf 100 m² ein ausgewähltes Sortiment an Produkten des täglichen Bedarfs sowie zahlreiche Extras wie den Platten- und Brötchenservice, Geschenkkörbe, Geschenkgutscheine und den Partyservice. Die Kaffee-Ecke lädt zum Plau- dern und Genießen ein, eine eigene Haubis Backstation sorgt für täglich frisches Brot und Gebäck. Selbstver- ständlich sind auch ausreichend Parkmöglichkeiten

rund um das Geschäft vorhanden.


Besonderen Wert legen die Kaufleute auf die Spezialitäten aus’m Dorf und aus der Region: Die Imkerei Ullmann versorgt das Geschäft mit Honig, Weine aus der Region werden vom Weingut Pfeiffer bezogen. Hausge- machte Marmeladen, Äpfel und Erdbeeren kommen vom Bauernmarkt Fein, Leopold und Gisela Pusch beliefern das Geschäft mit verschiedenen Fleisch- und Wurstdelikatessen. Zur Eröffnung konnten zahlreiche Besucher und Ehrengäste, unter ihnen Bgm. Mag. Norbert Hendler, Vzbgm. Ing. Roman Kampleitner, Abg. z. NR Andreas Minnich, Mag. Anna-Margareta Schrittwieser (WKO NÖ), und GR Ing. Jan Salbrechter, begrüßt werden. Andreas Blauensteiner, MBA, und Elmar Ruth, MSc, überbrachten seitens des Großhandelshauses Kastner Glückwünsche zur Geschäftseröffnung.

Freude in Würnitz (v. l.): Andreas Blauensteiner, MBA, Gerhard Supper, Kaufmann Martin Göbharter, Günter Hartl, Josef Wannerer, Kauffrau Cornelia Filipek, Ing. Roman Kampleitner, Mag. Norbert Hendler, Elmar Ruth, MSc, Mag. Anna- Margareta Schrittwieser, Andreas Minnich, Ing. Jan Salbrechter.

4  — Neueröffnung in Hüttau

In der rund 1.500-Seelen-Gemeinde Hüttau im Salz- burger Pongau sichert die Familie Haidenberger mit ihrem Team die Nahversorgung. Im Zuge der fünfwö- chigen Renovierung wurde die Feinkostabteilung neu gestaltet und eine Kaffee-Ecke geschaffen. Besonderes Augenmerk legte man auf die Präsentation der Bio- Marke „natürlich für uns“. Insgesamt bietet Nah&Frisch Haidenberger nun zwei Regalmeter Bio- Artikel – zur Freude der Kunden, die das neue Pro- duktangebot wie die gesamte Geschäftsgestaltung bei der Eröffnung begeistert aufnahmen.

Neueröffnung mit noch mehr Bio in Hüttau (v. l.): Vzbgm. Gerhard Auer, Rudolf Manhartsgruber, Kaufleute Wolfgang und Andrea Haidenberger, Bgm. Rupert Bergmüller, Ernst Richtsfeld, Michael Lang, Christian Gehmayr und Diakon Herbert Brandner.

5 — Gelungene Übernahme in Röschitz

Die Gemeinde Röschitz im Weinviertel (NÖ) hat

gemeinsam mit dem Großhandelshaus Kiennast ein Neubauprojekt umgesetzt, im Zuge dessen auch ein neuer Nahversorger im Ort errichtet wurde. Nachdem die frühere Kaufleutefamilie Holzer in den wohlver- dienten Ruhestand gegangen war, übernahm Kauffrau Ilse Hofbauer gemeinsam mit ihren drei Mitarbeite- rinnen das neue Geschäft. Trotz beträchtlicher Schwierigkeiten aufgrund der Corona-Maßnahmen konnten alle Einrichtungs- und Installationsarbeiten wie geplant durchgeführt werden.


Zahlreiche Kunden feierten mit der Kauffrau die Ge- schäftseröffnung und waren begeistert von dem neuen Sortiment. Insbesondere die Lieferanten aus’m Dorf und aus der Region wie die Fleischerei Hündler aus

Sitzendorf und die Bäckerei Bucher aus Eggenburg fanden großen An- klang. Aber auch das neue Angebot an Produkten der Bio-Eigenmarke „natürlich für uns“ wurde sehr positiv angenommen.


Selbstverständlich hielten alle Kunden den gebotenen Mindestabstand ein. Viele freuen sich schon auf die Zeit, in der sie die gemütliche Kaffee- Ecke zum Plaudern und Zusammensitzen einweihen können. Die offizielle große Eröffnungsfeier wird aufgrund der Ausgangsbeschränkungen erst im Sommer stattfinden.

Freude mit Sicherheitsabstand in Röschitz (v. l.): Vzbgm. Alfred Quirtner, Bgm. Ing. Christian Krottendorfer, Andrea Jetztik, Kauffrau Ilse Hofbauer, Mag. Julius Kiennast.