Kundenrezepte

Lieblingsrezepte

unserer Leserinnen

Herzlichen Dank an alle, die uns ihre Herbstrezepte geschickt haben!

Karotten-Cremeschnitte

Rindsschnitzel in Wurzelsauce

ZUTATEN


25 dag Karotten

1 unbehandelte Zitrone

5 dag getrocknete Marillen

20 dag Walnüsse

5 dag Mehl

2 TL Backpulver

6 Eier

16 dag Zucker


FÜR DIE CREME:

40 dag Mascarino

15 dag Staubzucker

2 Pkg. Vanillezucker

1 Becher Schlagobers


ZUBEREITUNG


1 Karotten waschen und fein reiben. Zitronenschalen abrei- ben, Saft einer halben Zitrone auspressen. Marillen würfeln und mit Karotten, Zitronensaft und -schale mischen. Geriebene Nüsse mit Mehl und Backpulver vermischen. Eier trennen, Ei- weiß und Zucker steifschlagen.


2 Dotter unterziehen. Dann die Karotten- und Mehlmischung unterziehen. Teig auf befettetes Backblech streichen und bei 180 °C ca. 30 Minuten backen.


3 Für die Creme Mascarino, Zucker und Vanillezucker cremig rühren. Obers steif- schlagen und unterziehen. Die Creme auf den ausgekühlten Kuchen streichen und kühl stellen. Mit Schoko-Ornamenten dekoriert servieren.


Brigitte W., 3910 Gradnitz, NÖ

ZUTATEN


5 Rindsschnitzel

300 g Karotten

200 g Sellerie

200 g Zwiebeln

1 Lorbeerblatt

Salz, Pfeffer

1 Suppenwürfel

Öl zum Anbraten

1 EL Mehl

⅛ l Schlagobers

Petersilie


ZUBEREITUNG


1 Das Gemüse auf einem Reib- eisen grob reißen, die Zwiebeln klein schneiden.


2 Die Rindsschnitzel würzen, in einer backrohrgeeigneten Pfanne etwas Öl erhitzen und das Fleisch darin anbraten.


3 Die Schnitzel aus der Pfanne nehmen, dann die Zwiebeln, Karotten und Sellerie darin rösten. Mit Wasser aufgießen, das Fleisch hineinlegen, es soll halbwegs mit Flüssigkeit be- deckt sein. Restliche Gewürze zugeben, im Rohr bei 180 °C ohne Deckel dünsten.


4 Mehrmals umdrehen bzw. Wasser nachgießen. Wenn das Fleisch weich ist, aus dem Saft herausnehmen und die Sauce fertigstellen. Dazu Mehl mit etwas Wasser glattrühren und in die Sauce einrühren; unter Umrühren ca. 8 Minuten ver- kochen lassen. Wenn die Sauce nicht mehr kocht, mit dem Stabmixer durchmixen und das flüssige Schlagobers beifügen.


5 Abschmecken und zum Schluss Petersilie einstreuen.


6 Das Fleisch wieder in die Sauce legen, kurz darin ziehen lassen und dann servieren.


Elfriede B., 3180 Lilienfeld, NÖ

SCHREIBTS UNS

In der nächsten Ausgabe

geht es um Wintergerichte.

Schickts uns bis 01.10.2019 eure Rezepte an:

griassdi@nahundfrisch.at. Für jede Veröffentlichung gibts einen Nah&Frisch

Gutschein!

Fotos: 123rf

Blitzschnelle Erdäpfelknödel

Schweinsmedaillons in Kürbiskernbrösel

ZUTATEN


Als Maß dient ein

180 g Joghurtbecher:

1 Becher Püreepulver

1 Becher Stärkemehl

2 Becher Wasser

1 EL Mehl

1 gute Prise Salz


ZUBEREITUNG


Alle Zutaten gut verrühren. Knödel formen, ins kochende Wasser geben.

Circa 20 Minuten leicht kochen lassen.


Helga W., 3623 Kottes, NÖ

ZUTATEN


60 dag Schweinsfilet

8–10 dag Kürbiskerne

und Brösel

3 Eier

Mehl zum Panieren

½ l Sonnenblumenöl

zum Herausbacken


ZUBEREITUNG


1 Die Schweinsfilets schräg ca. 1 cm dick schneiden, leicht flach drücken, dann in Mehl und Ei wenden.


2 Kürbiskerne hacken und mit Bröseln vermischen.Fleisch darin wenden und im heißen Öl herausbacken.


3 Als Beilage Kräuterreis und Gemüse servieren.


Johanna L., 8160 Weiz, Stmk.

Zur Vollansicht bitte antippen.

www.lorespresso.com