Die narrische Seitn

Witz & Weisheit

Diese und viele andere Sprüche, Gedichte und Gedanken

haben uns erreicht – herzlichen Dank für die

zahlreichen Einsendungen!

Ein Angler sitzt schon

mehrere Stunden am Ufer

der Mürz und kein

Fisch beißt an.

Da erscheint ein Mann und

fragt: „Aungln Sie?“

„Na, i wosch nua den Wurm.“


Johanna L.,

8160 Weiz, Stmk.

Gerlinde H.

(Gewinnerspruch unseres Facebook-Gewinnspiels. Machts auch mit! Auf unserer Griaß di Facebook-Seite gibts laufend neue Gewinnspiele!)

’s Herz geht ma af,

waun i van Hüwö

owischau af unsa Haus,

wia es se einibett en d’Lah

und uns a Hoamat gibt,

unsa Lebnswerk.


’s Herz geht ma af,

waun i umadum schau,

de Wiesn volla Bleamön,

d’ Felda tiafgrea en Soft

bis zan schwoazzn Woid zuwi,

unsa Lebnsgrundlog.


’s Herz geht ma af,

waun i den Kloan anschau,

dea ma kam bis zan Girtl affaglaungt

und do sovü Plotz einnimmt

mit san Locha und san Gfrein,

unsa Zukunft.


’s Herz geht ma af,

waun i in dei Gsicht schau,

in deine mia so laung vatrautn Augn,

de vü gseng haum, Schens und Schiachs,

und de a gschaut haum

af unsa Glick.


Elisabeth S.,

4190 Bad Leonfelden, OÖ

Die Welt ist ein Buch!

Wer nie reist, sieht nur eine Seite davon!

Andrea H.,

3902 Vitis, NÖ

{LEBENSWEISHEIT}


Mei Platzerl

I hob dahoam a Platzerl,

dös hob i goar so gern;

dort sitz i, wonn i miad bin,

dort sitz i, wonn i lern!


Dös Platzerl oba wird mir

das liabste auf der Wölt,

wonn ’s Muatterl neben mir sitzt

und mir was Schön’s dazöhlt!


Leonie B.,

7563 Königsdorf, Bgld.

SCHREIBTS UNS!

Wir freuen uns über Witze, Anekdoten, Sprüche, Gschichtn, Lebensweisheiten usw. Einfach mit Namen, Ort und Nah&Frisch Gschäft an griassdi@nahundfrisch.at schicken. Für jede Veröffentlichung gibts einen Nah&Frisch Gutschein! Einsendeschluss: 01.07.2019

Fotos: 123rf